Allgemeine Informationen:

 

Welche Prüfungsmodalitäten gelten fürVeranstaltungen der Studiengänge Mikrotechnologie und Nanostrukturen?

Die Anmeldefrist für Prüfungen des Bachelor- und Master-Studiengangs Mikrotechnologie und Nanostruktruren endet eine Woche vor dem Prüfungstermin (die Beschlüsse des Prüfungsausschussvorsitzenden finden Sie hier).

Für Importlehrveranstaltungen können die Regelungen hiervon abweichen, in diesem Fall gelten die zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegebenen Prüfungsmodalitäten.

 

Welche Modalitäten gelten für die Veranstaltungen "Unternehmensgründung", "Unternehmensgründung und Patentwesen in den Naturwissenschaften" sowie "Patent- und Innovationsmanagement"?

Von den Veranstaltungen "Unternehmensgründung", "Unternehmensgründung und Patentwesen in den Naturwissenschaften" sowie "Patent- und Innovationsmanagement" kann nur eine dieser Veranstaltungen im gesamten Verlauf des Bachelor- und Masterstudiengangs Mikrotechnologieund Nanostrukturen eingebracht werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.


Bachelor-MuN:

Welche Änderungen gibt es ab dem WS 2016/17 für Studierende die Bachelor MuN nach der PO 2011 studieren?

Alle Änderungen finden Sie hier.

Welche Wahlpflicht-Veranstaltungen können zusätzlich im Wahlpflichtbereich in Bachelor PO 2011 eingebracht werden?

 

Eine Liste mit Wahlpflichtveranstaltungen kann hier heruntergeladen werden. Möchten Sie gerne eine Lehrveranstaltung belegen, die sich nicht auf dieser Liste befindet, so klären Sie dies bitte vorher mit dem Prüfungsausschussvorsitzenden, Prof. Hartmann, ab.

 

Welche Praktika können zusätzlich bzw. ergänzend bei den ingenieurwissenschaftliche Praktika in Bachelor PO 2011 eingebracht werden?

 

Eine Liste mit zusätzliche Praktika kann hier heruntergeladen werden. 

Welche Regelung gilt für die Veranstaltungen in der Kategorie Mathematik?

Statt der Vorlesungen Höhere Mathematik für Ingenieure II und III können wahlweise die Vorlesungen Lineare Algebra I und Analysis I leistungsneutral eingebracht werden. Voraussetzung dabei ist, dass dann beide Vorlesungen durch die Alternativvorlesung ersetzt werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

 

Kann ich die Veranstaltung "TP III für Lehrämtler" auch einbringen?

Solange es eine separate Veranstaltung "TP III für Lehrämtler" gibt, kann diese Veranstaltung alternativ zu der Veranstaltung TP III eingebracht werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

Welche Veranstaltung ersetzt "Chemie für Ingenieure" und "Werkstoffe des Maschinenbaus" aus dem 1. Fachsemester des Bachelor MuN PO 2008?

Die Veranstaltung "Einführung in die Materialwissenschaft für Studierende der Mikrotechnologie und Nanostrukturen" ersetzt die Veranstaltungen "Chemie für Ingenieure" und "Werkstoffe des Maschinenbaus". Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

Kann ich Prüfungen zur Notenverbesserung noch mal wiederholen?

Den Aushang vom Prüfungsausschussvorsitzenden finden Sie hier.

Welche Veranstaltung ersetzt "AVT/Mikrosensorik"?

Die Veranstaltung "AVT/Mikrosensorik" wird ersetzt durch die Veranstaltung "Aufbau- und Verbindungstechnik", die Veranstaltung "Mikrosensorik" kann im Wahlpflichtbereich eingebracht werden.

Den Aushang vom Prüfungsausschussvorsitzenden finden Sie hier.

Welche Regelung gilt für die Veranstaltungen in der Kategorie Mathematik?

Wenn die Veranstaltung "Höhere Mathematik für Ingenieure I" noch nicht erfolgreich absolviert wurde, kann die Veranstaltung "Mathematische Methoden der Physik" eingebracht werden. In diesem Fall sind zusätzlich zwei unbenotete Leistungspunkte im Wahlpflichtbereich einzubringen. Wird hingegen die Veranstaltung "Höhere Mathematik I" eingebracht, kann diese benotet oder unbenotet eingebracht werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

Mit wievielen Credit-Punkten wird das ingenieurwisschenschafltiche Teamprojekt angerechnet?

Es können für das ingenieurwissenschaftliche Teamprojekt 4 CP eingebracht werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

Welche Regelung gilt für die Prüfungen zu Experimentalphysik III?

Ab dem WS 2013/14 wird die Art der Prüfung für die Veranstaltung Experimentalphysik III geändert. Statt einer Modulprüfung über beide Teile der Veranstaltung wird nun jeder Teil der Veranstaltung einzeln geprüft. Den Beschluss des Prüfungsausschussvorsitzenden dazu finden Sie hier.

Kann ich während meines Bachelor-Studiums an Master-Prüfungen teilnehmen?

Wenn Sie für den Bachelor-Studiengang eingeschrieben sind, können Sie im Allgemeinen nicht an Master-Prüfungen teilnehmen.

 

Ausnahme: wenn Sie mit Ihrem Bachelor-Studium schon weit fortgeschritten sind (mehr als 150 CP), können Sie beim Prüfungsausschuss einen begründeten Antrag auf Zulassung zu einzelnen Lehrveranstaltungen des Master-Studiums einreichen. Geben Sie in dem Antrag, der an den Prüfungsausschussvorsitzenden gerichtet sein sollte, jede Lehrveranstaltung an und begründen Sie deren Notwendigkeit stichhaltig und nachvollziehbar. Wenn der Antrag genehmigt wird, erhalten Sie ein Schreiben mit einer Frist bis wann Sie an den genehmigten Master-Prüfungen teilnehmen können.

 

Da Sie sich nicht über HISPOS für die Prüfungen anmelden können, müssen Sie sich im Prüfungssekretariat innerhalb der Anmeldefrist für die Prüfungen anmelden (die Anmeldung kann nur erfolgen bei vorhandenem Genehmigungsschreiben und vor Ablauf der Frist).

Wann kann ich mich für den Master-Studiengang Mikrotechnologie und Nanostrukturen bewerben?

- Wenn Sie in dieser Prüfungsperiode an den letzten Bachelor-Prüfungen teilnehmen und sich rechtzeitig für diese über HISPOS angemeldet haben

oder

- wenn die Bachelor-Arbeit die letzte Prüfungsleistung ist und Sie diese bis Mitte Oktober (für Master Beginn im Wintersemester) oder Mittel April (für Master Beginn im Sommersemester) abgeben.

Wie kann ich mich für den Master-Studiengang Mikrotechnologie und Nanostrukturen bewerben und was muss ich danach tun?

Wenn Sie sich für den Master-Studiengang bewerben möchten, füllen Sie das online-Bewerbungsformular für den Master-Studiengang aus (das Formular finden Sie hier).

 

Laden Sie die erforderlichen Dokumente hoch. Die von Ihnen angegebene Gutachter werden per Mail informiert und laden dann selber das Gutachten hoch.

 

Danach ist folgendes zu tun:

1. Schreiben Sie sich bei der Rückmeldung weiterhin für den Bachelor-Studiengang ein.

2. Nach der Online-Bewerbung erhalten Sie ggf. eine vorläufige Zulassung zum Master-Studiengang mit einer Frist bis zu der Sie Ihr Bachelor-Zeugnis vorlegen müssen.Diese Frist liegt nach dem Beginn des Semesters für das Sie sich beworben haben.

3. Sobald Sie im Besitz des Bachelor-Zeugnisses sind, legen Sie dieses, innerhalb der auf der vorläufigen Zulassung angegebenen Frist, zusammen mit dem vorläufigen Zulassungsbescheid dem Studierendensekretariat vor. Sie werden dann in den Master-Studiengang umgeschrieben. Diese Umschreibung findet i.d.R. in dem Semester statt für das Sie sich beworben haben.

(Falls Sie den vorläufigen Zulassungsbescheid schon erhalten haben, aber noch nicht in Besitz des Bachelor-Zeugnisses sind, können Sie sich mit dem vorläufigen Zulassungsbescheid auch schon vorher in den Master umschreiben lassen. Bitte beachten Sie dann dass Sie das Bachelor-Zeugnis vor Ablauf der Frist noch vorlegen müssen, siehe Hinweis auf dem vorläufigen Zulassungsbescheid)


Master MuN:

Welche Änderungen gelten ab dem Wintersemester 2016/17 in Master MuN?

Im Kernbereich Mikrosytemtechnik kann zusätzlich zu den in der Studienordnung aufgeführten Veranstaltungen die Veranstaltung Aktorik und Sensorik mit aktiven Materialien 1 eingebracht werden.

Im Kernbereich Physik müssen mind. 16 CP aus einer Auswahl an Veranstaltungen belegt werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

 

Welche Veranstaltungen können zusätzlichin allgemeine Wahlpflicht eingebracht werden?

Eine Liste mit Veranstaltungen, die zusätzlich im Wahlbereich eingebracht werden können, kann hier heruntergeladen werden.

 

Welche Veranstaltungen können zusätzlichin fachspezifische Wahlpflicht eingebracht werden?

Eine Liste mit Veranstaltungen, die zusätzlich im Wahlbereich eingebracht werden können, kann hier heruntergeladen werden.

Welche Praktika können zusätzlichin fachspezifische Praktika eingebracht werden?

Eine Liste mit Praktika, die zusätzlich in fachspezifische Praktika eingebracht werden können, kann hier heruntergeladen werden.

Welche Besonderheiten gelten bzgl. der Veranstaltung Nanostrukturphysik II?

Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

Welche Besonderheiten gelten für die Durchführung weiterer Versuche im Fortgeschrittenenpraktikum?

Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.

 

Wann und in welchem Bereich wird eine Veranstaltung im reduzierten Umfang eingebracht, wenn ich im Master-Studiengang mehr als 120 CP erbracht habe?

Wenn die Summe der im Master-Studiengang MuN erbrachten Veranstaltungen nicht genau 120 CP erreicht, wird eine Veranstaltung aus dem Bereich der fachspezifischen oder allgemeinen Wahlpflicht mit reduzierter CP-Zahl eingebracht. Welche Veranstaltung gekürzt wird, entscheidet der/die Studierende. Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.


Diplom-MuN:

 

 Wodurch werden die Veranstaltungen "Werkstoffe der Elektrotechnik" und "Prozeßautomatisierung" ersetzt?

Ab dem Sommersemester 2010 werden die Veranstaltungen "Werkstoffe der Elektrotechnik I" durch "Materialien der Mikroelektronik I" sowie "Werkstoffe der Elektrotechnik II" durch "Materialien der Mikroelektronik II" und "Prozeßautomatisierung III" durch "Automatisierungstechnik III" sowie "Prozeßautomatisierung IV" durch "Automatisierungstechnik IV" ersetzt.

Den Aushang des PA-Vorsitzenden finden Sie hier.