Allgemein

Anträge können grundsätzlich nur schriftlich eingereicht werden.

Im Briefkopf des Antrags sollte sich die Adresse, die Email und die Matrikelnummer des Antragsstellers befinden. Beizulegen sind alle notwendigen Unterlagen, wie z.B. Atteste, Leistungsübersichten etc.

Welche Prüfungsmodalitäten gelten für Importlehrveranstaltungen?

Die Prüfungsmodalitäten in Lehrveranstaltungen, die von Dozenten anderer Fachbereiche durchgeführt werden, können in Ausnahmefällen von denen der Prüfungsordnung der Bachelor- und Master-Studiengänge Systems Engineering abweichen. Den Beschluss des Prüfungsausschusses finden Sie hier.

Wann muss ich meine Abschlussarbeit fristgerecht abgeben, wenn das Ende der Frist nicht auf einen Arbeitstag fällt?

Den Beschluss des Prüfungsausschussvorsitzenden finden Sie hier: Bachelor und Master.

Welche Veranstaltung kann für Arbeits- und Betriebswissenschaft eingebracht werden?

Für die Lehrveranstaltung Arbeits- und Betriebswissenschaft kann die Lehrveranstaltung "Betriebswirtschaftlehre für Existenzgründer" belegt werden. Den Beschluss des Prüfungsausschusses finden Sie hier.


Bachelor Systems Engineering

Wie wähle ich eine Vertiefungsrichtung in Bachelor Systems Engineering?

Sie wählen eine Vertiefungsrichtung indem Sie sich für Prüfungen der Vertiefungsrichtung unter " Vertiefungsrichtung ..." oder "Allgemeines Studium Systems Engineering" anmelden. Wenn Sie sich für eine Prüfung anmelden möchten, die zu einer anderen Vertiefungsrichtung gehört, dann können Sie sich unter "Wahlbereich" zu der Prüfung anmelden.

Welche Veranstaltungen können zusätzlich im Wahlbereich in Bachelor PO 2015 eingebracht werden?

Eine Liste mit Veranstaltungen kann hier heruntergeladen werden. Möchten Sie gerne eine Lehrveranstaltung belegen, die sich nicht auf dieser Liste befindet, so klären Sie dies bitte vorher mit dem Prüfungsausschussvorsitzenden, Prof. Wiese, ab (bitte beachten Sie dabei die Hinweise unter Allgemein).

Kann ich während meines Bachelor-Studiums an Master-Prüfungen teilnehmen?

Wenn Sie für den Bachelor-Studiengang eingeschrieben sind, können Sie im Allgemeinen nicht an Master-Prüfungen teilnehmen. 

 

Ausnahmen können Sie beantragen. Dafür sollten Sie i.d.R.

  • alle 89 CP im Pflichtteil des Bachelor-Studiengangs Systems Engineering erfolgreich abgelegt haben und
  • mehr als 150 CP erbracht haben.

Dann können Sie beim Prüfungsausschuss einen begründeten Antrag auf Zulassung zu einzelnen Lehrveranstaltungen des Master-Studiums einreichen. Geben Sie in dem Antrag, der an den Prüfungsausschussvorsitzenden gerichtet sein sollte, jede Lehrveranstaltung an und begründen Sie deren Notwendigkeit stichhaltig und nachvollziehbar. Wenn der Antrag genehmigt wird, erhalten Sie ein Schreiben mit einer Frist bis wann Sie an den genehmigten Master-Prüfungen teilnehmen können.

Da Sie sich nicht über HISPOS für die Prüfungen anmelden können, müssen Sie sich im Prüfungssekretariat innerhalb der Anmeldefrist für die Prüfungen anmelden (die Anmeldung kann nur erfolgen bei vorhandenem Genehmigungsschreiben und vor Ablauf der Frist).

Wann kann ich mich für den Master-Studiengang (Systems Engineering) bewerben?

- Wenn Sie in dieser Prüfungsperiode an den letzten Bachelor-Prüfungen teilnehmen und sich rechtzeitig für diese über HISPOS angemeldet haben

oder

- wenn die Bachelor-Arbeit die letzte Prüfungsleistung ist und Sie diese bis Mitte Oktober (für Master Beginn im Wintersemester) oder Mittel April (für Master Beginn im Sommersemester) abgeben

oder

- wenn Sie in dieser Prüfungsperiode sowohl an Prüfungen  teilnehmen als auch Ihre Bachelor-Arbeit abgeben wollen, dann müssen  beide o.g. Bedingungen erfüllt werden.

 

Wie kann ich mich für den Master-Studiengang (Systems Engineering) bewerben und was muss ich danach tun?

 

Wenn Sie sich für den Master-Studiengang bewerben möchten, füllen Sie das online-Bewerbungsformular für den Master-Studiengang aus (das Formular finden Sie hier für Master Systems Engineering).

Laden Sie die erforderlichen Dokumente hoch. Die von Ihnen angegebene und vorher von Ihnen informierten Gutachter erhalten einen Link und laden dann selber das Gutachten hoch.

 Danach ist folgendes zu tun:

1. Schreiben Sie sich bei der Rückmeldung weiterhin für den Bachelor-Studiengang ein.

 

2. Nach der Online-Bewerbung erhalten Sie ggf. eine vorläufige Zulassung zum Master-Studiengang mit einer Frist bis zu der Sie Ihr Bachelor-Zeugnis vorlegen müssen. Diese Frist liegt nach dem Beginn des Semesters für das Sie sich beworben haben.

 

3. Sobald Sie im Besitz des Bachelor-Zeugnisses sind, legen Sie dieses, innerhalb der auf der vorläufigen Zulassung angegebenen Frist, zusammen mit dem vorläufigen Zulassungsbescheid dem Studierendensekretariat vor. Sie werden dann in den Master-Studiengang umgeschrieben. Diese Umschreibung findet i.d.R. in dem Semester statt für das Sie sich beworben haben.

(Falls Sie den vorläufigen Zulassungsbescheid schon erhalten haben, aber noch nicht in Besitz des Bachelor-Zeugnisses sind, können Sie sich mit dem vorläufigen Zulassungsbescheid auch schon vorher in den Master umschreiben lassen. Bitte beachten Sie dann dass Sie das Bachelor-Zeugnis vor Ablauf der Frist noch vorlegen müssen, siehe Hinweis auf dem vorläufigen Zulassungsbescheid)

 

 


Master Systems Engineering

Welche Veranstaltungen können zusätzlich im  Wahlbereich eingebracht werden?

Eine Liste mit Veranstaltungen, die zusätzlich im Wahlbereich eingebracht werden können, kann hier heruntergeladen werden.

Was gilt für die Veranstaltung Maschinenelemente und -konstruktion?

Wenn die Veranstaltung "Mechatronische Elemente" in Bachelor Mechatronik bereits bestanden wurde, darf/kann die Veranstaltung "Maschinenelemente und -konstruktion" in Master Systems Engineering nicht zusätlich erbracht werden.

Den Beschluss des Prüfungsausschusses dazu finden Sie hier.


Master Systems Engineering, deutsch-französischer Doppelabschluss

Welche Änderung gilt für den Kern- und Erweiterungsbereich im Master des deutsch-französischen Doppelabschlusses?

In der gewählten Vertiefung müssen sowohl im Kern- als auch im Erweiterungsbereich mind. 20 benotete CP erbracht werden. Den Beschluss des Prüfungsausschussvorsitzenden dazu finden Sie hier.