Nebenfach Bachelor

Sollten Sie Interesse an einem hier nicht aufgeführten Nebenfach haben, wenden Sie sich bitte an die Studienkoordination. Bitte beachten Sie, dass informatiknahe Studiengänge, wie Cybersicherheit NICHT als Nebenfach gewählt werden können.


Computerlinguistik


Stand: 01.10.2016
Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dietrich Klakow (Prüfungsausschußvorsitzender
Dr. Stefan Thater (Studienfachberater)

Bitte wenden Sie sich an studienberatung@coli.uni-saarland.de wenn Sie Fragen zum Studienprogramm Computerlinguistik haben.

Informatikstudenten sollen grundsätzlich Veranstaltungen besuchen mit computerlinguistischem Inhalt, keine "informatik-nahen" Veranstaltungen, also nicht:

  • Programmierkurse
  • Softwareprojekte
  • Mathematische Grundlagen I
  • Mathematische Grundlagen II
  • Mathematische Grundlagen III

Wir empfehlen Veranstaltungen aus dem folgenden Katalog:

  • Einführung in die Computerlinguistik (3 LP)
  • Einführung in die Psycholinguistik (3 LP)
  • Einführung in Syntax und Morphologie (6 LP)
  • Einführung in die formale Semantik (6 LP)
  • Einführung in Pragmatik und Diskurs (3 LP)
  • Einführung in die Phonetik und Phonologie (6 LP)
  • Grammatikformalismen (6 LP)
  • Proseminare (5 LP)


18 Leistungspunkte, davon 12 benotet (StO 2006), davon 9 benotet (StO 2015)

Leistungsprüfungen zu den einzelnen Lehrveranstaltungen

Studierende der Informatik, die Computerlinguistik im Ergänzungsfach
studieren, müssen bei der Wahl Ihrer Lehrveranstaltungen beachten, dass

   1. Veranstaltungen, die von Lehrenden der Informatik angeboten werden
   2. Programmierkurse und Softwareprojekte
   3. ggf. weitere Veranstaltungen der Computerlinguistik, wenn sie mehr


Informatik- als Computerlinguistik-Bezug aufweisen NICHT als Ergänzungsfach-Veranstaltungen gewertet werden können. In Zweifelsfällen gibt die Studienberatung der Computerlinguistik (Dr. Stefan Thater) Auskunft.

 
Mechatronik/Systems Engineering

Stand: 01.03.2013
Ansprechpartnerin: Carine Klap, Studienkoordinatorin der Mechatronik

18 Leistungspunkte, davon 12 benotet (StO 2006), davon 9 benotet (StO 2015), auszuwählen aus:

  • Technische Physik (unbenotet), 5 CP
  • Grundlagen der Elektrotechnik I, 5CP
  • Grundlagen der Elektrotechnik II, 5CP
  • Praktikum Grundlagen der Elektrotechnik, 3CP
  • Materialien der Mikroelektronik, 4CP
  • Praktikum: Materialien der Mikroelektronik, 3CP
  • Konstruktion und CAD (bis WS 14/15), 5 CP
  • Systementwicklungsmethodik 1 (ab WS 15/16), 5 CP
  • Statik, 5 CP
  • Dynamik, 5 CP
  • Messtechnik und Sensorik, 6 CP
  • Grundlagen der Signalverarbeitung, 6 CP
  • Grundlagen der Automatisierungstechnik, 4 CP
  • Systemtheorie und Regelungstechnik I, 6 CP
  • Modellierung und Simulation mechatronischer System, 5 CP
  • Elektronik, Teilmodul Bauelemente, 3 CP
  • Elektronik, Teilmodul Physikalische Grundlagen, 6 CP
  • Digitale Signalverarbeitung (empfohlen, HMI bzw. MfI und Prog.), 6 CP
  • Mikroelektronik I, 4 CP
  • Mikroelektronik II, 4 CP
  • Schaltungstechnik, 6 CP
    (bestehend aus Elektronische Schaltungen 3 CP und
    Elektrische Netzwerke 3 CP)
  • Mikrotechnologie, 4 CP

 
Physik
Stand WS 19/20

  • Experimentalphysik I mit mathematischen Ergänzungen (10 CP)
  • Experimentalphysik II (8 CP)
  • Theoretische Physik 1a (7 CP)
  • Physikalisches Grundpraktikum Ia (2 CP)
  • Physikalisches Grundpraktikum Ib (5 CP)

weitere Infos finden Sie im Modulhandbuch des Bachelor Physik

 
Betriebswirtschaftslehre (BWL)

Stand: 17.10.2017
Kontakt: Fachstudienberatung der WiWi
https://vipa.wiwi.uni-saarland.de/

18 LP, davon 12 benotet (StO 2006), davon 9 benotet (StO 2015):

weitere Informationen

 

Achtung:

- Statistik A
- Statistik B
- Softwarepraktikum für Wirtschaftsinformatiker
- Wirtschaftsinformatik
- Praktische Datenverarbeitung

können wir nicht als Veranstaltungen für das NF WiWi anerkennen. Sie können aber in den Bereich der freien Punkte eingebracht werden.


 
Allgemeine Psychologie


Stand: 19.10.2009
Ansprechpartner:
Studienfachberater, Prüfungsorganisation:
Dr. Markus Pospeschill
Geb. A1 3, Raum 2.03
0681 302 3238
pospeschill (at) mx.uni‐saarland.de
Sprechstunde: Mo 09.30 – 11.00 und Do 09.30 – 11.00



ACHTUNG: Pro Jahr werden nur neun Studenten durch die Fachrichtung Psychologie zugelassen. Bitte vereinbaren Sie im Vorfeld der ersten Vorlesung einen Beratungstermin mit Herrn Pospeschill.

Alle Erstsemester  müssen die Vorlesung "Allgemeine Psychologie I" sowie das Seminar "Einführung in die Psychologie" besuchen. Ab Januar sollte dann der weitere Verlauf vom Prüfungsausschuss der Psychologie festgelegt worden sein.

Pflichtveranstaltungen sind:

  • Einführung in die Psychologie (S, 4 CP, unbenotet)
  • Allgemeine Psychologie I; Prüfungsleistung: Klausur (V, 8 CP, benotet)
  • Kognition und Lernen I (V+S, 8 CP)

 

 

Philosophie

Stand: 13.11.2015
Ansprechpartner: Dr. Oliver Petersen

Vorgaben zu den Veranstaltungen der Philosophie im Nebenfach finden Sie hier.

Jura/Rechtsinformatik


Stand: 07.01.2016
Ansprechpartner: Prof. Sorge

Grundsätzlich wird empfohlen, sich Veranstaltungen im geforderten Umfang von 18CP aus der folgenden Aufzählung zu wählen; Abweichungen sind nach Vereinbarung möglich. Eine individuelle Beratung durch Herrn Prof. Sorge wird empfohlen.

 

• Einführung in das juristische Denken und Arbeiten (3 ECTS-Punkte)

• Juristische Methodenlehre (3 ECTS-Punkte)

• Juristisches Internetprojekt (3 ECTS-Punkte)

• Wahlweise: Datenschutzrecht oder Urheberrecht oder Seminar aus der Rechtsinformatik (3 ECTS-Punkte)

• Projektarbeit in der Rechtsinformatik (6 ECTS-Punkte)

 


Mathematik

Hier gilt die Regel, dass statt MFI I/II/III folgende Vorlesungen belegt werden müssen:

  • Lineare Algebra I/II
  • Analysis I/II
  • sowie MFI III oder eine weitere 9 CP Mathematikveranstaltung

Sollte während des Studiums erkannt werden, dass das Nebenfach Mathematik doch nicht weiter belegt werden möchte, gilt folgende Anerkennungsregel:

  • Analysis 1 = MFI I
  • Lineare Algebra 1 = MFI II
  • Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik = MFI III

 

Japanologie (möglicherweise auslaufend)

Stand: 2009

  • 2 Proseminare zu je 5 CP
  • 2 Sprachkurse zu je 6 CP
  • Ein dritter Sprachkurs (6CP) kann in die freien Punkte eingebracht werden

 Die Kurse finden Sie hier bei den Japanischkursen.

 

Chemie

Stand: November 2019

Ansprechpartner: Dr. Christian Völzing, Studienkoordinator der Chemie

 

Für das Nebenfach Chemie müssen sie die folgenden Module belegen:

  • AC01: Allgemeine Chemie für Chemiker (4 CP)
  • PC01: Einführung in die Physikalische Chemie (4 CP, für NF im Sommersemester)
  • AC02: Grundlagen der Hauptgruppenchemie (4 CP)

Weiterhin können sie aus den folgenden Modulen wählen (die jeweiligen Titel und CP entnehmen sie dem Studienplan für den Bachelor-Studienganges Chemie):

  • AC03 - AC06
  • OC01 oder OC für Nebenfach Chemie
  • OC02 - OC04
  • PC02 - PC05
  • An01 - An04
  • zusätzlich Praktika, für die die jeweiligen Voraussetzungen erfüllt sind